0 0

Mittelalterbluse Sunigilda

Artikelnummer: IM_1205_SNG| Gewicht: 0.5 kg| Artikelbeschreibung

Mittelalterliche Bluse mit Schleppärmeln in der Farbe schwarz-grün. Gewebt in rustikaler Optik. Die Säume sind mit grünem Stoff abgesetzt.

Geeignet für: Larp
Farbe: schwarzgruen
3-4 Tage

Diese edle Bluse hat die typischen Merkmale der mittelalterlichen Gewandungen. Zweckmäßige, wie auch verspielte Details an Brust, Bauch, Ärmeln und Rücken. Einsätze sowie kleine Bordüren in herrlich Farbton. Raffinierte Schnürungen vorne und an den Ärmeln.

Im Rücken ist eine zusätzliche Möglichkeit zur Anpassung der Taille. Die Bluse hat lange Trompetenärmel, die in Zipfeln auslaufen. Die verwendeten Materialien sind qualitativ hochwertig: 100 % Baumwolle in sehr robuster Qualität, die lange haltbar ist.

Das Design der Bluse

Diese Mittelalter Bluse ist leicht tailliert geschnitten. Der besonders reizvolle Ausschnitt bekommt durch den geraden Abschluss des Dekolletés sowie die schräg darauf zulaufenden Seitenpartien ein leicht geometrisches aussehen, der jeder Gesichtsform schmeichelt.

Unifarbene Einsätze und Bordüren

Im Vorderteil der schwarzen Bluse befindet sich von der oberen Brust- bis zur unteren Abschlusssäumung ein durchgehender Einsatz in Grün. Seine exzellent gestaltete Sanduhren-Form modelliert zusätzlich eine verführerisch weibliche Silhouette.

In den Außenseiten der Ärmel ist in Höhe der Ellbogen der grüne Einsatz sehr schmal angesetzt. Er wird nach unten hin breiter, bis er zum einen den Ärmelabschluss bildet, sich zum anderen über den Saum in leicht geschwungenen, „drachenartigen“ Zotten bis zu den Spitzen der lang fallenden Zipfel fortsetzt und sie abschließt.

An den Oberarmen sind je zwei schmale Bordüren in demselben Grün zu finden. Die obere Bordüre ist etwa auf Brusthöhe, die untere etwas höher als der Ellbogen angesetzt. Beide laufen um die gesamte Weite des Ärmels. In die obere Bordüre ist ein Tunnelzug eingearbeitet. Die spezielle Optik der Einsätze und Bordüren lässt diese Bluse unwiderstehlich sexy wirken.
Leichtes anpassen der Passform durch die Schnürung

Die Schnürung verläuft vom Ausschnitt bis zur Taille. Die Bluse bekommt so eine individuelle, sehr weibliche Form. Der Tunnelzug an den Oberarmen kann zur normalen Weitenregulierung der Ärmel dienen. Mit seiner Hilfe können jedoch auch kleine Puffärmelchen entstehen. Ungenutzt und lediglich zu einem Knoten oder zu einer Schleife gebunden, dient er als hübsches Detail zur Zierde der Bluse.

Im Rücken hat die Bluse eine zusätzliche Möglichkeit zur individuellen Anpassung der Taillenweite. Die vielen Bindemöglichkeiten machen die Mittelalter Bluse zu einem sehr wandelbaren Outfit, das sich dem persönlichen Geschmack seiner Trägerin anpasst.
Mit vielen Extras

Zum leichteren An- und Auskleiden befindet sich im Nackenbereich ein kleines Häkchen, mit dem ein ca. 7 cm langer Schlitz einfach geschlossen werden kann. Alle Schnüre haben ovale, olivenförmige Kordelstopper aus hellem Holz. Sie bilden einen auffallenden Kontrast zu den Grundfarben der Bluse und lassen alle Bindungen noch einmal dekorativer erscheinen.

Wie man schon zu mittelalterlichen Zeiten wussten: Erfahrene Waschfrauen legen ihre Lieblingsstücke vor dem ersten Waschen in farbimprägnierendes Essigwasser.

Die Konfektionsgrößen

Die Konfektionsgrößen sind in Unisexgrößen angegeben. Die entsprechenden Damengröße ergibt sich wie folgt:

Die Größe "S" entspricht in etwa der Damengröße 36/38

Die Größe "M" entspricht in etwa der Damengröße 40/42

Die Größe "L" entspricht in etwa der Damengröße 44/46

Die Größe "XL" entspricht in etwa der Damengröße 48/50

Die Größe "XXL" entspricht in etwa der Damengröße 52/54

Die Größe "XXXL" entspricht in etwa der Damengröße 56/58


    Waschhinweis: Beim Waschen können die Farben etwas verblassen, ein normaler Zustand bei 100% Baumwolle. Möchte man das Ausblassen vermindern und die schönen Farben imprägnieren, so kann man dies mit etwas Essigwasser tun - dennoch sollte das Gewand stets als Einzelwäsche behandelt und entsprechend gepflegt werden. Idealerweise wäscht man die Mittelalter Bluse bei schonenden 30° und verzichtet dabei auf aggressive Waschmittel.

 

Geeignet für:   
Larp
Konstruktion:   
Bluse
Ausschnitt:   
Karree-Ausschnitt
Ärmel:   
Langarm
Farbe:   
schwarzgruen
Pflegehinweise:   
Kaltwaschen bei 30 Grad

Waschhinweis zu unseren Gewandungen:

Beim Waschen können die Farben etwas verblassen, ein normaler Zustand bei 100% Baumwolle. Das war im Mittelalter auch nicht anders. Es gab sogar regelrechte Färbertage, wo die Wäsche nachgefärbt wurde.

Ein kleiner Tipp!

Möchte man das Ausblassen vermindern und die schönen Farben imprägnieren, so kann man dies mit etwas Essigwasser tun - dennoch sollte das Gewand stets als Einzelwäsche behandelt und entsprechend gepflegt werden.


Maschinenwäsche
Geben Sie nur trockene und gelüftete Kleidungsstücke in die Maschine. Die Trommel sollte nie zu voll sein. Bleiben Sie stets bei 30 Grad. Waschen Sie das Kleidungsstück auf links.

Handwäsche
Neue Kleidungsstücke können noch ausfärben – waschen Sie diese deshalb anfangs separat. Verwenden Sie bei der Handwäsche kaltes Wasser. Weichen Sie die Kleidung nicht ein und vermeiden Sie rubbeln.

Trocknen
Setzen Sie die Kleidungsstücke beim Trocknen nicht der direkten Sonneneinstrahlung aus. Legen Sie Ihre Kleidung zum Trocknen nicht auf die Heizung. Sorgen Sie für ausreichende Belüftung, wenn Sie die Kleidungsstücke in Innenräumen trocknen.

Bügeln
Achten Sie bitte beim Bügeln auf die angegebenen Bügelsymbole in den Kleidungsstücken. Feuchten Sie Ihre Kleidungsstücke vor dem Bügeln leicht an. Bügeln Sie das Kleidungsstück auf links.

 

 

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.