0 0
Tuniken

Qualitative hochwertige Gewandung - Von mittelalter Tunika für Ritter und Recken bis zur robusten Tunika für Wikinger.


  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Wählen Sie aus einer Vielzahl an mittelalterlichen Tuniken, Ihrer Darstellung am geeignetsten aus.

Da viele moderne Ortschaften und Städte ihre Wurzeln im Mittelalter haben, finden an diesen Orten in den Sommermonaten häufig mittelalterliche Spektakel statt. Von diesen Märkten geht eine besondere Faszination aus. Nicht umsonst tummeln sich an den entsprechenden Wochenenden "allerley Volk" wie es so schön heißt auf den mittelalterlichen Plätzen.

Und so sieht man nicht nur die angeheuerten Darsteller als Knechte, Mägde und Edelleute in mittelalterlicher Gewandung auftreten, auch viele Besucher möchten in die fantastische Welt im mittelalterlichen Stil eintauchen und genießen es sich mit einer mittelalterlichen Tunika, Wams und Hut auszustaffieren und als edler Herr dem Markt einen Besuch abzustatten.

Wenn Sie auch einmal diese besondere ausgelassene Stimmung erleben möchten und als junger Knappe oder edler Ritter hofiert werden möchten, dann könnten Sie hier die richtige Verkleidung für Ihr Abenteuer finden.

Mit einer mittelalter Tunika haben Sie schon einmal die richtige Grundausstattung, zu der Sie weitere Kleidungsstücke, wie eine Untertunika oder eine Hose aus unserem Shop kombinieren und Ihr Outfit komplettieren können. Darsteller, die regelmäßig über einen Verein oder eine Organisation an mehreren Mittelalterspektakeln im Jahr teilnehmen, werden hier ebenfalls das passende für sich finden.

Überlegen Sie, welche Person - zum Beispiel Bauer oder Ritter - Sie darstellen wollen und welche Standeszugehörigkeit dieser mittelalterliche Mensch haben soll. Entsprechend suchen Sie sich Ihre Tunika aus. Von der einfachen grauen Kurztunika für einen einfachen Bauern oder Knecht bis hin zur edlen und fein gearbeiteten Obertunika mit prächtigen Borten für den anspruchsvollen Edelmann.

Unsere mittelalter Tuniken sind aus hochwertiger Wolle, Baumwolle oder Wollfilz hergestellt und sind äußerst robust und angenehm zu tragen. Der Brustschlitz vereinfacht das Anziehen der Tunika. Entsprechend der unterschiedlichen Witterungen können Sie zwischen einer kurz- oder langärmligen Tunika wählen. Es empfiehlt sich auch gerade bei kühlerem Wetter entsprechend dem mittelalterlichen Vorbild, unsere Untertunika unter die obere Tunika zu ziehen. Aufgrund der guten Qualität unserer verwendeten Stoffe sitzen die Tuniken perfekt und sind angenehm zu tragen. Entgegen den mittelalterlichen Originalen kratzen unsere mittelalterlichen Tuniken nicht. Vor allem für hautsensible Menschen ist dies von Vorteil. Die Gewandung ist saugfähig und kann auch leicht gereinigt werden.


Die Tunika ist ursprünglich ein römisches Kleidungsstück, das in der Antike in der gesamten römischen Welt verbreitet war und von jedem Menschen im Römischen Reich getragen wurde. Im Mittelalter wurde die Tunika weiterhin von Männern und Frauen aller Stände getragen. Dieses Gewand bestand aus zwei rechteckig an einander genähte Stoffbahnen, die an der Schulter mit einer Art Sicherheitsnadel, der Fibel oder durch eine Naht zusammengehalten wurden. Meistens war die Tunika aus Wolle, manchmal auch aus Leinen gefertigt. Ein Gürtel an den Hüften sorgte für den sicheren Halt und einen schönen Faltenwurf des Gewandes. Zu Anfang war die Tunika noch ärmellos. Erst später wurden der Tunika kurze und lange Ärmel angesetzt. Die Männertunika wurde knielang, die Frauentunika bis zu den Knöcheln getragen.

Bei der Stoffauswahl und Farbgebung unterschieden sich die Stände. Während der untere Stand einen ungefärbten Wollstoff trug, konnte die Tunika des Adels auch aus Seide, sehr farbenprächtig und mit Borten gesäumt sein.


Egal, für welche mittelalterliche Tunika Sie sich entscheiden, Sie werden an Ihrem Gewand lange Freude haben.