0 0

Einhänder Sir Edward mit Scheide

Artikelnummer: BMULF-SW-05B| Gewicht: 1.05 kg | Weiter zur Artikelbeschreibung

Schaukampf-Einhänder mit Lederscheide. Mit ölgehärtete Klinge aus Federstahl 55Si7 (EN45). Durchgeschmiedet bis zum Griff. Knaufende vernietet.

Geeignet für: Reenactment
Schaukampf: schaukampftauglich
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

Das Einhandschwert Sir Edward ist eine voll-schaukampftaugliche Nachbildung eines hochmittelalterlichen Scheibenknaufschwertes. Dieses Schwert ist ausschließlich in Handarbeit gefertigt. Die Proportionen und Massen sind sehr gut aufeinander abgestimmt und das Schwert liegt daher sehr gut in der Hand und ist hervorragend austariert. Die gerade Parierstange und der Scheibenknauf waren für die damaligen Ritterschwerter eine typische Variante.

Die handgeschmiedete Klinge aus Federstahl 55Si7 (EN45) ist ölgehärtet und auf ca. 48-50 HRC angelassen. Sie ist bis zum Griff durchgeschmiedet und am Ende des Scheibenknaufes vernietet. Der Holzgriff ist mit Leder umschlagen und von zwei Griffringen eingefasst. Die gerade Parierstange ist aus Stahl geschmiedet. Die Klinge verfügt über eine ausgeprägte Hohlkehle, welche dem Schwert große Elastizität und zugleich Leichtigkeit verleiht. Die Klingenspitze und die Schneiden sind stumpf und abgerundet.

Das Schwert wird mit einer passenden Scheide aus Rindsleder geliefert.

Details:
- Klingenmaterial: Federstahl 55Si7 (EN45), ölgehärtet
- Rockwellhärte der Klinge: ca. 48-50 HRC
- Gesamtlänge: ca. 85,5 cm
- Klingenlänge: ca. 68 cm
- Klingenbreite am Parier: ca. 4,7 cm
- Klingenstärke: ca. 4 mm
- Schlagkante: ca. 2 mm, leicht abgerundet
- Schwerpunkt: ca. 12 vor Parierstange
- Gewicht: ca. 1050 g

Geeignet für:   
Reenactment
Für den Zeitraum:   
Hochmittelalter ca. 1050 - 1250 a. D.
Schaukampf:   
schaukampftauglich
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.